EinhäuplLogoHaupt2
Blockrechts

Besuch CSU Weiden-West

Vor welchen Herausforderungen steht eine mittelständische Firma im Raum Weiden? Dieser Frage gingen die Ortsverbände der CSU Weiden-West und Neunkirchen beim Besuch der Feuerverzinkerei Einhäupl im Gewerbegebiet Weiden West nach. Vor allem das Straßennetz und die Betriebsübergabe machen dem Chef Sorgen.

Der Firmenchef Franz Josef Einhäupl stellte die Geschichte der Firma und den Produktionsablauf zunächst in einem Vortrag vor. Für die Teilnehmer war es interessant zu erfahren, dass die Firma Einhäupl mittlerweile an drei Standorten in Deutschland vertreten ist: Weiden, in Herzlake und in Mühlau. Im Anschluss ging es dann in die Halle. Dort verfolgten die Besucher den den Prozess der Verarbeitung direkt.

    Beeindruckend waren hier die Ausmaße der zu verzinkenden Werkstücke.

Im weiteren Gespräch machte Einäupl unter anderem auf die angespannte Verkehrssituation im Kreuzungsbereich B470 Dr. Müller-Straße aufmerksam. Sowohl Rupprecht als auch die Bürgermeister sagten ihre Unterstützung zu. Außerdem sprach er die Herausforderungen im Zuge einer Betriebsübergabe an. Rupprecht sagte hier Hilfe bei den weiteren Beratungen aus Berlin zu. Am Ende bewirtete der Firmenchef seine Gäste mit einer bayerischen Brotzeit.



 

CSU1

© Einhäupl 2010 - 2016